Navigation

Innovative Ideen an der FAU

Prof. Dr. Kathrin Möslein spricht in ein Mikrofon.
Schon im letzten Jahr haben Studierende, Forschende sowie Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Ideen, Projekte und Forschungen präsentiert. (Foto: FAU/Harald Sippel)

Kurzpräsentationen von Forschungsarbeiten, innovativen Projekten und Geschäftsmodellen

Egal ob eine exzellente Forschungsarbeit, ein innovatives Projekt oder ein neues Geschäftsmodell – auf dem Falling Walls Lab an der FAU, das am Freitag, 27. September, von 14 bis 17 Uhr, im d.hip in Erlangen stattfindet, präsentieren Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Studierende sowie Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Ideen.

Dabei berichten sie in dreiminütigen Kurzpräsentationen vor Fachleuten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit und den übrigen Lab-Teilnehmenden über ihre Projekte. Ziel ist es, außergewöhnliche Ideen zu fördern und vielversprechende Forschende und Geschäftsleute aus allen Bereichen weltweit zu vernetzen. Der Sieger oder die Siegerin – gekürt von der Fachjury – fährt zum Falling Walls Finale in Berlin und auf die anschließende Falling Walls Conference.

Im Jahr 2018 gab es mehr als 3.000 Anträge für 77 Falling Walls Labs, die in 57 Ländern weltweit stattfanden. Das „Falling Walls Lab Erlangen-Nuremberg“ ist eines von nur drei in Deutschland stattfindenden Labs.

Beim diesjährigen „Falling Walls Lab Erlangen-Nuremberg“ wird auch der Sieger aus dem Vorjahr Fadli Fadli seine gewinnbringende Idee sowie die Erfahrungen auf der Falling Walls Conference 2018 teilen.

Wann und wo

  • 27. September, 14 bis 17 Uhr
  • Digital Health Innovation Platform, Henkestraße 127, Erlangen

Weitere Informationen

Lisa Wittenzellner
Tel.: 09131/85-25925
lisa.wittenzellner@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt