Navigation

#FAU4FAU – Staff for Students

Playmobil-Friedrich mit FAU4FAU-Schild
Die FAU-Familie kann in Not geratenen Studierenden helfen. (Foto: FAU/Celina Henning)

Spendenaufruf der FAU für in Not geratene Studierende

Die Corona-Pandemie wirft alles durcheinander. Auch an der FAU. Manche Studierenden stehen plötzlich unverschuldet vor großen finanziellen Problemen. Die FAU möchte in dieser Situation helfen: mit der Spendenaktion #FAU4FAU – Staff for Students.

Kellnern in der Kneipe oder im Restaurant, Aushilfe im Kaufhaus – typische Studierendenjobs, die es gerade nicht mehr gibt. Die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie stellen deshalb viele Studierende vor große finanzielle Herausforderungen, denn Essen, Miete und Versicherungen müssen weiterhin bezahlt werden. Hinzu kommen plötzlich notwendige technische Anschaffungen, um an der digitalen Lehre im kommenden Sommersemester teilnehmen zu können. Auch das können beträchtliche Ausgaben sein, die vorher nicht eingeplant waren, die jetzt aber notwendig sind. Und nicht alle haben Eltern oder Verwandte, die in dieser Situation helfen können.

Helfen aber kann die FAU-Familie, das ist die Idee von #FAU4FAU – Staff for Students: Diejenigen Mitarbeitenden, die in der vorteilhaften Situation sind, dass sie keine finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie befürchten müssen, engagieren sich mit einem Spendenbeitrag für unverschuldet in Not geratene Studierende.

Aufruf an FAU-Mitarbeitende

Die FAU-Familie kann in Not geratenen Studierenden helfen. (Foto: FAU/Celina Henning)

Deshalb ruft FAU-Präsident Prof. Joachim Hornegger im Namen der Universitätsleitung zur Spendenaktion #FAU4FAU – Staff for Students auf. „Mit der Aktion möchten wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FAU motivieren, unseren Studierenden in dieser schweren Zeit unter die Arme zu greifen. Gemeinsam werden wir an der FAU diese Krise meistern.“

Der von der FAU eingerichtete Spendenfonds „#FAU4FAU – Staff for Students“ soll Studierenden helfen, die durch die Corona-Krise in finanzielle Not geraten sind, damit alle im digitalen Sommersemester 2020 lernen können. Mitarbeitende der FAU können sich ab sofort bis zum 31. Mai mit Spenden beteiligen. „Ich bedanke mich schon jetzt von ganzem Herzen für die Unterstützung bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Universität für ihre Unterstützung unserer Studierenden in dieser für uns alle herausfordernden Zeit“, sagt Prof. Hornegger.

Wie kann ich spenden?

Spenden für #FAU4FAU – Staff for Students sind ab sofort bis zum 31. Mai möglich. Für den Hilfsfonds hat die FAU folgendes Konto eingerichtet:

Empfänger:

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bankverbindung:

HypoVereinsbank
IBAN: DE22 7632 0072 0003 2202 22
BIC: HYVEDEMM417

Verwendungszweck:

4170.0052.0641

Für Beträge bis einschließlich 200,00 Euro ist als Zuwendungsbestätigung der Nachweis der Überweisung ausreichend. Für Beträge über 200,00 Euro wenden Sie sich bitte für die Erstellung einer Zuwendungsbestätigung an fau4fau-zuwendungsbestaetigung@fau.de. Bitte beachten Sie, dass wir für die Zuwendungsbestätigung Ihre Identität benötigen, sodass Sie nicht anonym spenden können.

Wer kann die Hilfe in Anspruch nehmen?

Antragsberechtigt sind  Studierende, die im Sommersemester 2020 regulär immatrikuliert sind und sich in unmittelbarer Folge der Corona-Pandemie (COVID-19) in einer aktuellen finanziellen Notlage befinden. Der Förderbetrag für Hilfe zum Lebensunterhalt ist auf 900,00 Euro pro Studierendem als Einmalzahlung begrenzt. Für die technische Infrastruktur können von Studierenden bis zu 300,00 Euro beantragt werden, wenn nicht durch das RRZE die technische Infrastruktur bereitgestellt werden kann. Auch hier ist Voraussetzung, dass sich die Antragstellenden in einer aktuellen finanziellen Notlage aufgrund der Corona-Pandemie (COVID-19) befinden. Anträge können ab sofort mit dem ausgefüllten Antragsformular an folgende Adresse gestellt werden: fau4fau-antrag@fau.de. Bitte beachten Sie, dass die Mittel des Hilfsfonds #FAU4FAU – Staff for Students durch das Spendenaufkommen begrenzt sind und kein Anspruch auf die Förderung besteht.

Anträge auf Unterstützung können noch bis einschließlich 30.04.2020 gestellt werden.

Spendengelder, die im Laufe des Sommersemesters 2020 nicht verausgabt werden, werden im Wintersemester 2020/2021 an in Not geratene Studierende in einem neuen Programm vergeben.

Bei Fragen zur Antragsstellung für den Hilfsfond #FAU4FAU – Staff for Students wenden Sie sich bitte an fau4fau-antrag@fau.de

Webseite zur Aktion: www.fau.info/fau4fau

Weitere Informationen:

#FAU4FAU – Staff for Students

Doris Kühlers
Dr. Christopher Schmidt
Kanzlerbüro
+49 931 85-25816
kanzlerbuero@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt