Navigation

FAU bietet optimalen Studienstart

Zwei Studentinnen laufen nebeneinander.
Bild: FAU/David Hartfiel

FAU überzeugt im CHE-Ranking 2020 mit Angeboten für Erstsemester

Im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) kann die FAU wieder punkten: In den Fächern Jura, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften überzeugt die Universität insbesondere in der Kategorie „Unterstützung am Studienanfang“ mit Spitzenwerten.

Die Kategorie bewertet Maßnahmen und Angebote von Universitäten, um ihre Studienanfängerinnen und -anfänger beim Start ins Studium zu unterstützen, wie beispielsweise Orientierungswochen, individuelle Beratungsangebote, virtuelle Lernplattformen und studentisches Mentoring. Alle untersuchten Fächer der FAU haben hier die Spitzengruppe erreicht.

Die Wirtschaftsinformatik (WINF) und die Wirtschaftswissenschaften (WIWI) punkten darüber hinaus in der Kategorie Abschlüsse in angemessener Zeit (WINF: Master; WIWI: Bachelor). WINF schneidet zudem im Bereich Internationale Ausrichtung (Master) hervorragend ab, WIWI bei Promotionen pro Professorin bzw. Professor. Der Masterstudiengang „International Information Systems“ sticht besonders hervor: Er erreicht die volle Punktzahl in den Kategorien „Studierendenmobilität“, „Fremdsprachenanteil“ und „Interkulturelle Kompetenz“.

Über das Ranking

Einmal im Jahr ermittelt das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) die Daten für sein Hochschulranking. Dabei wird jeweils ein Drittel der Fächer neu untersucht. Für das Ranking werden 150.000 Studierende befragt und mehr als 300 Hochschulen analysiert. In diesem Jahr waren die Fächer BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht, Soziale Arbeit, Jura und Wirtschaftspsychologie untersucht an der Reihe. Das vollständige CHE Hochschulranking ist online abrufbar.

Weitere Informationen

Maria Mateusch
maria.mateusch@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt