Navigation

Veranstaltungen

Kategorie: Veranstaltungen

2020 ist vieles anders – auch beim Schlossgartenfest der FAU. Statt im Schlossgarten wird dieses Jahr online gemeinsam gefeiert: Bei der #FAUSommernacht am Samstag, 11. Juli ab 19 Uhr – ein Abend mit Musik, Interviews und Erinnerungen an vergangene Feste als YouTube-Stream.

Kategorie: Veranstaltungen, Wissenschaft

Derzeit sind fast 80 Millionen Menschen weltweit unterwegs, um Gewalt, Katastrophen, Konflikten, Kriegen und Ausbeutung zu entkommen. Flucht und Migration sind seit Jahren unter den beherrschenden Themen. Viele Fragen stehen im Fokus eines Verbundprojekts zur Flucht- und Flüchtlingsforschung, das am Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) der FAU gestartet ist.

Kategorie: Veranstaltungen

Die Frage nach der Welt „mit“ beziehungsweise „nach“ Corona bestimmt derzeit alle Debatten. Die Geographie mit ihrer Aufgabe als „Weltbeschreibung“, ist daher aufgerufen, Beiträge zum Verständnis der räumlichen Unterschiede der Pandemie sowie der wiederum räumlich differenzierten gesellschaftlichen Reaktionen und Auswirkungen zu entwickeln.

Kategorie: Veranstaltungen

„Ethik der Textkulturen“ ist ein innovativer und interdisziplinärer Studiengang an der FAU, der Literatur- und Sprachwissenschaften, Kulturgeschichte, Theologie und Philosophie vereint. Am Dienstag, 30. Juni, stellen die Leiterin des Studiengangs, Prof. Dr. Christine Lubkoll, und die Koordinatorin, Dr. Eva Forrester, auf einer Informationsveranstaltung für alle Interessierten den Studiengang vor.

Kategorie: Veranstaltungen

Viele Abiturientinnen und Abiturienten in ganz Deutschland stehen vor einer wegweisenden Entscheidung: die Wahl ihres Studiengangs. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Studienberatung an der FAU bieten am 29. und 30. Juni 2020 an zwei Tagen gebündelt alle Informationen rund um die Universität, ihr Studienangebot und den Bewerbungsprozess an.

Kategorie: Veranstaltungen

Die FAU hat Teile des zusammen mit der Komischen Oper Berlin und der University of Chicago geplante Symposium „At the Crossroads“ ins Internet verlegt: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Produktionsbeteiligte werden in drei Diskussionsrunden vom 26. bis 28. Juni anhand digital gezeigter Bühnenproduktion dem Verhältnis zwischen Live-Aufführung und Streaming nachgehen.