Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Gastvortrag: „Sonntagskulturen“

Universitätskirche Erlangen (Bild: FAU)

„Sonntagskulturen“ haben sich gewandelt: Nur noch eine Minderheit besucht beispielsweise sonntags eine Eucharistiefeier. (Bild: FAU)

Donnerstag, 13. Juni, 16.00 bis 18.00 Uhr, Theologisches Seminargebäude (Hörsaal B), Kochstraße 6, Erlangen

Der Lehrstuhl für Praktische Theologie der FAU lädt zu einem Gastvortrag mit Prof. Dr. Ulrich Riegel ein: Am Donnerstag, 13. Juni, um 16 Uhr spricht Riegel im Theologischen Seminargebäude (Hörsaal B), Kochstraße 6, Erlangen über Sonntagskulturen.

Das Christentum feiert den Sonntag als Tag des Herrn, an dem Christen nicht arbeiten und die Eucharistiefeier besuchen sollen. Bis heute hat sich der Sonntag als gesellschaftlicher Ruhetag gehalten. Gewandelt haben sich jedoch die „Sonntagskulturen“: Nur noch eine Minderheit besucht beispielsweise sonntags eine Eucharistiefeier. Diese Veränderung wirft die Frage nach der spirituellen Qualität des Sonntags auf: Denn auch wenn explizite religiöse Bezüge stark in den Hintergrund getreten sind, heißt das nicht, dass der Sonntag seine spirituelle Dimension eingebüßt hat. In seinem qualitativ-empirischen Forschungsprojekt „Sonntagskulturen“, das Prof. Dr. Ulrich Riegel in seinem Vortrag vorstellt, geht der Theologe dieser Frage nach.

Prof. Dr. Ulrich Riegel hat seit Dezember 2008 die Professur für Praktische Theologie/Religionspädagogik an der Universität Siegen inne. Er hat Katholische Theologie und Mathematik an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und an der Gregoriana in Rom studiert. 2003 hat er am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Würzburg promoviert, wo er bis 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Akademischer Rat tätig gewesen ist.

Weitere Informationen:

Franziska Grießer-Birnmeyer
09131/85-29292
franziska.griesser-birnmeyer@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen