Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Personalmeldungen Juni 2014

Mehrere hundert Wissenschaftler und Professoren forschen und lehren an den fünf Fakultäten und den verschiedenen Einrichtungen der FAU. Da ist nichts so beständig wie der Wandel: Personalwechsel, Zu- und Abgänge, Aufstiege und Karrieresprünge – alle dies findet sich in unseren aktuellen Personalmeldungen.

Ruf angenommen

Prof. Dr. Cornelia Ortlieb, Universität München, auf die W3-Professur für Vergleichende Literaturwissenschaft in Verbindung mit Neuerer deutscher Literaturgeschichte.

 

Ruf nach auswärts abgelehnt

Prof. Dr. -Ing. Marion Merklein, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, an die Clemson University of South Carolina, USA.

 

Honorarprofessor/in

Dr. Uwe Scheuermann, Lehrstuhl für Elektrische Antriebe und Maschinen, für das Fachgebiet Elektrotechnik.

 

Verleihung apl. Professor/in

PD Dr. Tino Münster, Lehrstuhl für Anästhesiologie.

PD Dr. Siegfried Heckmann, Lehrstuhl für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere zahnärztliche Prothetik.

 

Erteilung Lehrbefugnis/Privatdozent/in

Akad. Rätin Dr. Wei Xiang, Lehrstuhl für Biochemie und Molekulare Medizin, für das Fachgebiet Neuro- und Zellbiochemie.

Dr. Dominik Weiß, Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung in der Chirurgischen Klinik, für das Fachgebiet Transfusionsmedizin.

Dr. Marion Ganslmayer, Medizinische Klinik 1 – Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie, für das Fachgebiet Innere Medizin.

 

Weiteres aus den Fakultäten

Prof. Dr. José Manuel Mourão, wird vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 im Rahmen des Projekts „Quantum Geometry“ der Emerging Fields Initiative als Gast- bzw. Forschungsprofessor am Lehrstuhl für Theoretische Physik tätig sein.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen