Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Kluge Grenzsicherung?

Beim Klick auf das Bild öffnet sich der Veranstaltungsflyer der Ringvorlesung „Smart Borders, Smart Reception?“. (Bild: FAU)

Beim Klick auf das Bild öffnet sich der Veranstaltungsflyer der Ringvorlesung „Smart Borders, Smart Reception?“. (Bild: Panthermedia)

Ringvorlesung setzt sich mit Grenzen und ihren Konsequenzen in verschiedenen Regionen der Welt auseinander

Grenzen prägen Räume, sichern Staaten und definieren unser Verständnis von hier und da, aber auch die Abgrenzung von uns versus die Anderen. Das Zentralinstitut für Regionenforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) thematisiert ab dem 11. Juni in der Ringvorlesung „Smart Borders, Smart Reception?“ Grenzen und ihre Konsequenzen in den verschiedenen Regionen der Welt. Referenten unterschiedlicher Disziplinen beleuchten Grenzkonflikte, Grenzpolitik und Migration – von den Philippinen über die USA und Mexiko bis hin zur Karibikinsel Hispaniola.

Informationen zu allen vier Terminen am 11. Juni, 18. Juni, 25. Juni und 9. Juli gibt es zum Download: im PDF der Ringvorlesung „Smart Borders, Smart Reception?“. Die Veranstaltungen im Raum 0.024 im Kollegienhaus in der Universitätsstraße 15 in Erlangen beginnen um 18 Uhr (11. Juni und 18. Juni) bzw. um 12 Uhr (25. Juni und 9. Juli). Der Eintritt ist kostenlos.

Zusätzlich findet am 2. Juli ein Workshop statt, ebenfalls unter dem Titel „Smart Borders, Smart Reception?“. In ihren Vorträgen hinterfragen renommierte Wissenschaftler aus den USA, Kanada und Europa die Migrations- und Grenzpolitik des 21. Jahrhunderts und wagen einen Ausblick: Was geschieht mit den Menschen, nachdem sie die Grenzen passiert haben? Sogenannte “intelligente Grenzsysteme“ gestalten Zugangswege nach Europa und in die USA zunehmend effektiver, doch: Sind „Smart Borders“ nicht nur effektiv, sondern auch effizient? Im Anschluss an die Vorträge besteht ab 18 Uhr die Möglichkeit, bei einer Podiumsdiskussion mit NGO-Mitarbeitern und Vertretern aus der Politik zu diskutieren. Die Veranstaltung im Senatssaal des Kollegienhauses in der Universitätsstraße 15 in Erlangen beginnt um 14 Uhr und dauert bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zu den Vorträgen gibt es auch hier zum Download: im PDF des Workshops: „Smart Borders, Smart Reception?“.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Petra Bendel
Tel. 09131/85-22368
petra.bendel@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen