Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vortrag: Energie und Ethik

Bild: Panthermedia

Mittwoch, 09. Juli, 18 Uhr, Auf AEG, Fürther Str. 250, Forum, 2. OG, Nürnberg

Berührungspunkte zwischen Wissenschaft und Kirche gibt es wenige – bei der nachhaltigen Gestaltung der Energiewende treffen die Interessen aufeinander: Welche ethischen Implikationen gibt es bei der Energiewende zu beachten? Auf Einladung von FAU-Professor Dr. Wolfgang Arlt geht diesen Fragen Matthias Kiefer, Leiter der Abteilung Umwelt des Erzbischöflichen Ordinariats München und Sprecher der Umweltbeauftragten der deutschen Bistümer, in einem Vortrag am Mittwoch, 9. Juli, um 18 Uhr am Energie Campus Nürnberg nach.

Auch wenn sich die öffentliche Diskussion bei der Energiewende weitgehend um technische, rechtliche, ökonomische und politische Themen dreht, so hat die Frage nach einer dauerhaft zukunftsfähigen Energieversorgung auch erhebliche ethische Implikationen. Diese zeigen sich beispielsweise, wenn wir nach den der Energiewende zugrundeliegenden Motiven fragen, wenn wir über eine gerechte Verteilung der zu schulternden Lasten sprechen und diese in Relation zu den zu erwartenden Gewinnen stellen, wenn wir komplexe Abwägungen zu treffen haben zum Beispiel zwischen Klima- und Naturschutz, aber auch, wenn wir Fragen der Verfahrensgerechtigkeit an die Steuerungs- und Planungsprozesse anlegen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Wolfgang Arlt
Tel.: 09131/85-27440
wolfgang.arlt@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen