Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vorlesungsreihe: „Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft“

Prof. Dr. Christoph Ostgathe. (Bild: Uni-Klinikum Erlangen)

Mittwochs, 5. und 12. November sowie 14. und 28. Januar, 18 Uhr, Kleiner Hörsaal der Frauenklinik, Universitätsstraße 21/23, Erlangen

Sterben, Tod und Trauer sind Themen, mit denen Betroffene sich häufig alleingelassen fühlen. Die Palliativmedizinische Abteilung (Leiter: Prof. Dr. Christoph Ostgathe) des Universitätsklinikums Erlangen lädt im Wintersemester 2014 wieder zum Austausch über diese Themen in ihre Ringvorlesung „Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft“ ein. Ärzte und Wissenschaftler aus dem Uni-Klinikum Erlangen sowie aus kooperierenden Einrichtungen nehmen sich in vier Vorträgen jeweils unterschiedlichen Aspekten dieses Themengebiets an.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; die Teilnahme ist kostenlos.

Die Termine im Überblick:

  • 5. November: Den Auftakt der Ringvorlesung macht im Wintersemester Monika Müller, M. A., aus Bonn. Sie geht der Frage nach: „Wieviel Tod verträgt das Team?“.
  • 12. November: Das Emerging Fields Projekt „Human Rights in Healthcare“ beschäftigt sich mit zentralen Fragen an der Schnittstelle von Menschenrechten und Medizinethik im Gesundheitswesen.

Im Rahmen dieses Projekts hält Prof. Herta Däubler-Gmelin, Bundesministerin für Justiz a. D., die Sondervorlesung „Palliativmedizin und Sterbebegleitung. Staatliche Verpflichtung und Menschenrecht!“. Der Vortrag findet in der Orangerie, Schlossstraße 1, in Erlangen statt.

  • 14. Januar: „Das Ärztliche Berufsethos und die Autonomie des Patienten. Eine medizinhistorische Betrachtung von der Antike bis zur Moderne“ lautet der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Renate Wittern-Sterzel, ehemalige Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der FAU.
  • 28. Januar: Den letzten Vortrag der Vorlesungsreihe im Wintersemester hält Prof. Dr. Christoph Ostgathe, Leiter der Palliativmedizinischen Abteilung. Dabei widmet er sich der Frage: „Das Recht zu sterben oder die Pflicht zu leben?“ und referiert über Aktuelles zur Sterbehilfedebatte

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Christoph Ostgathe
Tel.: 09131 85-34064
palliativmedizin@uk-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court