Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Biker machen Träume wahr

Beim Roy Run 2012 war nicht das beste Wetter, die Stimmung war aber trotzdem gut (Bild: Albert Diessner )

21. Erlanger „Toy Run“ zugunsten kranker Kinder am 2. Mai 2015

Eine lange Schlange windet sich durch die Straßen der Hugenottenstadt und bewegt sich unaufhaltsam auf die Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen zu: Hier wird das knatternde „Tier“ – bestehend aus rund 500 Motorrädern, Quads und Trikes – schon sehnsüchtig von den kleinen Patienten und ihren Familien erwartet. Bereits zum 21. Mal veranstaltet der Verein „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“ am Samstag, 2. Mai 2015, den beliebten Korso zugunsten kranker Kinder. Die Biker begeistern nicht nur mit ihren teils bunt geschmückten Gefährten, sondern sie bringen auch Spielsachen und Spenden mit. Vor allem aber schenken sie den kleinen Patienten und ihren Angehörigen einen außergewöhnlichen Nachmittag mit abwechslungsreichem Programm und Live-Musik vor dem Klinikgebäude.

„Wir freuen uns über Teilnehmer aus ganz Deutschland, einigen europäischen Ländern und sogar den USA“, sagt Marion Müller, 1. Vorsitzende des Vereins und leitende Erzieherin der Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen. Mit dabei sind außerdem ein paar der ambulanten Patienten, die vom Verein ‚Im Fahrtwind‘ mit Helmen und Jacken ausgestattet werden und den Konvoi so als Beifahrer live miterleben können. „Viele der Kinder sind schon voller Vorfreude auf diesen Tag, einige Familien reisen sogar extra an“, berichtet Marion Müller.

Die Veranstaltung wird wieder u. a. vom Technischen Hilfswerk Erlangen, dem Erlanger Getränkemarkt Meschede und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Im Anschluss an das Programm vor der Kinderklinik lassen die Biker den Tag mit ihren Freunden im Clubhaus von „74 or more“ in Eltersdorf bei einer „After Toy Run Party“ mit Live-Musik ausklingen, deren Erlös ebenfalls den Kindern zugutekommt.

Zeitplan und Route – Umleitung aufgrund von Baustelle

Die Biker treffen sich ab 11.30 Uhr am Heusteg in Dechsendorf. Los geht’s um 13.00 Uhr in Richtung Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen, Loschgestraße 15. Aufgrund einer Baustelle fährt der Korso in diesem Jahr nicht auf seiner gewohnten Route, sondern nimmt folgenden Weg: Heusteg/Dechsendorf, entlang des Dechsendorfer Weihers, Kreisstraße ERH31 nach Möhrendorf, Staatsstraße 2244 gen Süden nach Erlangen, Bayreuther Straße, Hauptstraße, Martin-Luther-Platz, Neue Straße.

Geschichte des Toy Run

1995 initiierte der selbst an Krebs erkrankte Amerikaner Jay Glasgow den ersten Motorradkorso zur Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen. Jay Glasgow überlebte seine Erkrankung nicht, aber seine Idee lebt durch den Verein „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“ weiter.

Website des Vereins „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“: www.toyrun.de

Weitere Informationen:

Marion Müller
Tel.: 09131/85-41207
Mobil: 0179/5982389
marion.mueller@uk-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen