Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Düfte aus dem Aromagarten – die heimlichen Verführer

Elke Puchtler bei ihrer Führung durch den Aromagarten anlässlich des Aromagartenfestes. (Bild: Claus Heuvemann)

Führung am Dienstag, 4. August 2015, 17 Uhr, im Aromagarten an der Palmsanlage

Der harzige bis kampferartige Geruch des Beifußes, das blumig-süßliche Aroma des Lavendel, Liebstöckel mit seinem würzig-säuerlichen Duft und die frische Noten der verschiedenen Minze-Arten: Der Aromagarten der FAU ist für den abwechslungsreichen Duft seiner zahlreichen heimischen und exotischen Pflanzen bekannt. Einen Einblick in die Vielfalt dieser Welt bekommen Besucher bei der Führung am Dienstag, den 4. August, um 17 Uhr. Hier können die markanten unterschiedlichen Duftnoten selber entdeckt werden: Indem man mit der leicht geöffneten Handfläche von der Basis der Pflanze über ihre Blätter hin zur Blüte streicht, fängt sich das Aroma des enthaltenen ätherischen Öls für kurze Zeit in der Handinnenfläche.

Düfte und Aromen haben als sinnliche Erlebnisse einen besonderen Einfluss auf die Wahrnehmung und sind wichtige Elemente, die Empfindungen und Emotionen beeinflussen. Aufgrund ihrer Komplexität – Menschen können unzählige verschiedene Mischungen von Riechstoffen unterscheiden – lösen sie bei jedem andere Reaktionen aus und sind zuweilen auch heimliche Verführer.

 

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel.: 09131/85-22956
katrin.simon@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen