Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Rund 250 freie Ausbildungsplätze – Berufe ausprobieren erwünscht

Bild: Uni-Klinikum Erlangen

Großer Infotag für Schülerinnen und Schüler am 30. Januar im Erlanger Ulmenweg 18

Bereits zum dritten Mal bietet das Universitätsklinikum Erlangen am Samstag, 30. Januar 2016, von 10 bis 14 Uhr einen Informationstag für Schülerinnen und Schüler, hauptsächlich der 9. bis 12. Klasse, an. Vorgestellt werden 17 Ausbildungsberufe, die am Uni-Klinikum Erlangen erlernt werden können – von Büro- oder Informatikkaufleuten – teils mit Bachelorabschluss – über Koch, Elektroniker und Metallbauer bis hin zu zehn medizinischen bzw. Pflegeberufen. Die Jugendlichen haben an diesem Tag die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder in Führungen, Demonstrationen und auch bei Übungen hautnah kennenzulernen.

Ein besonderes Highlight ist am kommenden Wochenende wieder der Da-Vinci-OP-Roboter, mit dem die Schüler selbst „operieren“ dürfen. Wer mag, kann an einem Kleinkindsimulator üben, eine Ernährungssonde zu legen, bei einer Puppe die Geburtshilfe erlernen oder in einem Alterssimulator erleben, wie sich betagte Patienten fühlen. Bei Führungen in Kleingruppen zeigen Ausbilder und Azubis ihre Arbeitsplätze vor Ort, unter anderem das Werkstattgebäude, die Großküche sowie einzelne Kliniken mit modernster Medizintechnik. Außerdem können Interessierte ihre praktischen Fähigkeiten testen, etwa beim Pipettieren, Mikroskopieren oder Beurteilen von Röntgenbildern. Für gute Stimmung sorgt die Live-Moderation von Hit Radio N1. Was es sonst noch gibt? Speisen und Getränke, Gewinnspiele, Musik und vieles mehr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Das Uni-Klinikum Erlangen ist mit über 7.400 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Franken. Insgesamt werden über 700 Jugendliche in 19 unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Bewerben kann sich jeder mit einem guten Schulabschluss, je nach Voraussetzung der einzelnen Berufe. Für Abiturienten gibt es auch Ausbildungsgänge mit parallelem Studium. Jedes Jahr werden die meisten der Schüler und Azubis eines Ausbildungsjahrgangs übernommen. Das Uni-Klinikum Erlangen bietet beste Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten sowie sichere Arbeitsplätze mit den Vorteilen des öffentlichen Diensts. Die Veranstaltung richtet sich bewusst an Interessierte aus der gesamten Region, da das Uni-Klinikum Erlangen mit der S-Bahn in einer guten halben Stunde aus dem Raum Nürnberg oder Bamberg zu erreichen ist. Vom Erlanger Bahnhof sind es dann nur wenige Minuten zu Fuß zum Arbeitsplatz.

Mehr Informationen unter www.uk-erlangen.de/tda und auf Facebook unter www.facebook.com/uniklinikumerlangen.

Weitere Informationen:

Annika Vorberg
Telefon: 09131/85-46679
annika.vorberg@uk-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen