Navigation

Online-Podiumsdiskussion: Die Welt mit/nach Corona

Frau vor Videocall
Bild: Colourbox.de

Die Corona-Pandemie aus Sicht der Geographie

Die Frage nach der Welt „mit“ beziehungsweise „nach“ Corona bestimmt derzeit alle Debatten. Die Geographie mit ihrer Aufgabe als „Weltbeschreibung“, ist daher aufgerufen, Beiträge zum Verständnis der räumlichen Unterschiede der Pandemie sowie der wiederum räumlich differenzierten gesellschaftlichen Reaktionen und Auswirkungen zu entwickeln.

Das Institut für Geographie der FAU in Kooperation mit der Fränkischen Geographischen Gesellschaft (FGG) lädt daher zu einer digitalen Podiumsdiskussion ein, um aus unterschiedlichen Perspektiven der Physio- und Kulturgeographie Vorschläge und Impulse zum Verständnis der Pandemie und ihrer Konsequenzen zur Diskussion zu stellen. Die Online-Podiumsdiskussion findet am Montag, 6. Juli statt. Beginn ist 18.30. Der Zugang ist frei.

Eine Anmeldung ist auf der Webseite des Instituts möglich.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Georg Glasze
Lehrstuhl für Geographie (Kulturgeographie)
georg.glasze@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt