Heimat im Herzen

Karte von Franken.
Grafik: FAU/Ursula Auer.

Ausflugshighlights in Franken

Du bist im Herzen Frankens gelandet und damit auch deins bald ein bisschen mehr für die neue Heimat schlägt, haben wir hier ein paar Tipps. Das Studium besteht ja schließlich nicht nur aus Lernen.

Würzburg…

…ist eine Wein-Stadt. Nach einem kleinen Spaziergang zur Residenz, die zum UNESCO-Welterbe zählt, solltest du auf jeden Fall auf der Alten Mainbrücke halt machen: für einen Brückenschoppen (viertel Liter Wein, den man auf der Brücke trinkt). Man kann übrigens auch wunderschön in den Weinbergen der Region wandern und in den vielen Heckenwirtschaften den Wein direkt beim Erzeuger (Häcker: fränkisch für Winzer) probieren.

Mit einem Besuch in Rothenburg ob der Tauber…

…machst du eine Zeitreise. Der mittelalterliche Stadtkern ist fast vollständig erhalten und mit seinen vielen Baudenkmälern und Kulturgütern eine weltbekannte Sehenswürdigkeit. Berühmt ist die Stadt außerdem für ihren Weihnachtsmarkt und das Taubertal-Festival.

Das Fränkische Seenland…

…liegt in Mittelfranken: Der Brombachsee ist der bekannteste der sieben Seen. Vielleicht ein Ziel für den nächsten Wochenend- Camping-Trip? Um Baden zu gehen, kannst du aber auch einfach die vielen Baggerseen rund um Erlangen und Nürnberg ausprobieren.

Karte von Franken.

Mit deiner FAU-Card und dem Semesterticket kannst du am Wochenende den kompletten VGN-Bereich (dunkelgrüner Bereich) kostenlos erkunden. (Grafik: FAU/Ursula Auer)

Coburg…

…hat im Juli eine weltberühmte Attraktion zu bieten: das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens.

Bayreuth…

…ist berühmt für die Richard-Wagner-Festspiele und das Opernhaus, aber auch ein Spaziergang in der Eremitage ist eine Attraktion.
Für die Cineasten lohnt sich auch ein Abstecher nach Hof: Dort finden im Oktober die Internationalen Hofer Filmtage statt.

Bambergs…

…Altstadt ist UNESCO-Welterbe. Neben Klein Venedig und dem Alten Rathaus auf der Oberen Brücke lockt Bamberg mit zahlreichen Kellern (Biergärten) und der berühmten Sandkerwa (Kirchweih, Volksfest) im August.

Fränkische Schweiz

Du brauchst mal ein bisschen Abstand vom Uni-Trubel und willst mal wieder ins Grüne? Die Fränkische Schweiz liegt vor deiner Haustür. Dort kannst du klettern, auf der Wiesent Kanu fahren, das Paradiestal oder den Fünf-Seidla-Steig (Seidla ist ein halber Liter Bier) entlangwandern, campen, Tropfsteinhöhlen besuchen oder dir auf einem der Festivals die Seele aus dem Leib tanzen.

Erlangen…

…beheimatet nicht nur die FAU, es gibt auch viele kleine Highlights zu entdecken, zum Beispiel die internationale Comicmesse Comic-Salon im Juni oder das Poetenfest im August in der Erlanger Innenstadt, das Kunstpalais oder den Botanischen Garten, den Skulpturengarten oder die Wildpferde im Naturschutzgebiet Tennenloher Forst.

Nürnberg…

…ist mit einer halben Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns, also quasi unsere Metropole. Neben allen Vorteilen einer Großstadt kannst du in der Altstadt mit mittelalterlichem Charme auch die lokale Spezialität genießen: drei im Weggla (drei Bratwürstchen im Brötchen).

FRISCH! an der FAU

Cover Magazin frisch 2021

Im Magazin FRISCH! an der FAU findest du alles, was du für den Studienstart wissen musst. Von Serviceeinrichtungen über Berichte zu Fakultätsprojekten und außerlehrplanmäßigen Aktivitäten an der Uni bis hin zu Alumni-Interviews ist alles dabei.

FAU-Magazin frisch (Juni 2021)

Als Ersti hast du eine Ausgabe zusammen mit der Einschreibemappe erhalten. Einzelne Exemplare liegen zudem an der FAU aus, zum Beispiel in den Mensen und verschiedenen Studierendenbüros. Aber ihr könnt auch fast alle Beiträge online lesen.