Navigation

Immatrikulation als Promotionsstudierende

Immatrikulation

Nach der Zulassung zur Promotion immatrikulieren sich die Promovierenden an der FAU als Promotionsstudierende.

Die Immatrikulation bietet zahlreiche Vorteile und Vergünstigungen

  • Das Semesterticket
  • Nutzung aller Angebote des Studentenwerks zum Studierendenpreis (Mensa etc. außer Wohnheimplätzen)
  • Teilnahme an Lehrveranstaltungen einschließlich Sportkurse und kostenlose Sprachkurse
  • Gegebenenfalls Vorteile bei Fragen des Bleiberechts für Außereuropäische Promovierende
  • Ermäßigte Eintrittspreise bei Freizeit-, Kultur- und Sportereignissen (Kino, Fitness-Studio u.ä.)
  • Günstige Preise für Software-Programme und Lizenzen oder Medien-Abos
  • Immatrikulierte Promovierende dürfen die Software der FAU wie immatrikulierte Studierende privat nutzen
  • Kindergeldbezug (abhängig von Ihrem Lebensalter und Familienstand)

Zulässige Dauer der Immatrikulation für Promovierende

Die Einschreibung als Doktorandin oder Doktorand ist an bayerischen Hochschulen für die Dauer von bis zu drei Jahren möglich. Eine Ausnahme stellen Promovierende dar, die nach der alten Promotionsordnung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften promoviert werden. Diese müssen zwei Semester lang immatrikuliert sein.

Manche Stipendiengeber setzen die Immatrikulation als Promotionsstudentin oder Promotionsstudent voraus.

Immatrikulation und Krankenversicherung

Beachten Sie bitte, dass immatrikulierte Promovierende keine Studierenden im Sinne des §5 Abs. 1 Nr. 9 des SGB V sind, und dadurch auch als Immatrikulierte bei der Krankenversicherung keinen Studentenstatus haben. Es können dementsprechend höhere Tarife gelten.

Weitere Informationen zur Krankenversicherung als Promotionsstudent/Promotionsstudentin