Seiteninterne Suche

Studium

Bewerbung Masterstudium

Der Weg zum Masterstudium

Aktuelles

Informationen zur Bewerbung

Für die Zulassung zum Masterstudium benötigen Sie einen Nachweis über einen Studienabschluss auf dem Niveau des Bachelors. Informieren Sie sich zunächst über das aktuelle Angebot aller Masterstudiengänge an der FAU. Dort finden Sie auch eine gesonderte Auflistung aller englischsprachigen und internationalen Studiengänge.

Wenn Sie sich für eines unserer Masterprogramme entschieden haben und sich bewerben wollen, erfahren Sie nachfolgend die wichtigsten Details zum Bewerbungsprozess allgemein sowie zu besonderen Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsfristen und Zugangstests in einzelnen Studiengängen:

Wenn Sie vor Beginn eines deutschsprachigen Masterstudiums einen Deutschkurs besuchen müssen, bewerben Sie sich hierfür ab Dezember 2016 zunächst online über unser Bewerbungsportal campo. Senden Sie im Anschluss alle erforderlichen Dokumente postalisch an das Masterbüro.

Postadresse:

FAU Erlangen-Nürnberg
Referat L4 – Masterbüro
Schlossplatz 4
91054 Erlangen.

Die einzelnen Schritte im Bewerbungsprozess

Sie können sich nur für Masterstudiengänge an der FAU Erlangen-Nürnberg bewerben, wenn Sie an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule einen ersten Studienabschluss erworben haben bzw. demnächst erwerben werden (z.B. Bachelor), der grundsätzlich zu einem weiterführenden Masterstudium berechtigt.

Studierende können bereits vor Erwerb des Studienabschlusses das Masterstudium aufnehmen, wenn festgelegte Mindestvoraussetzungen erfüllt sind. Der Studienabschluss muss dann spätestens innerhalb eines Jahres nach Aufnahme des Studiums durch Vorlage des Studienabschlusszeugnisses nachgewiesen werden. Kann der Nachweis nicht geführt werden, ist ein Weiterstudium im Masterprogramm nicht möglich. Bewerber mit einem ausländischen Bachelorabschluss müssen bereits bei Einschreibung Ihre Bachelorurkunde vorweisen können.

Diplom-Studierende müssen überdies soweit in ihrer Ausbildung fortgeschritten sein, dass der Studienabschluss demnächst erworben wird.

Die einzelnen Masterstudiengänge haben, soweit sie von dieser Ausnahmeregelung Gebrauch machen, unterschiedliche Anforderungen, über die Sie sich im Zweifelsfall bitte bei den Koordinatorinnen und Koordinatoren des Studiengangs selbst erkundigen. Die folgende Auflistung bietet eine erste Übersicht über die verschiedenen Regelungen an den jeweiligen Fakultäten hinsichtlich der Mindestvoraussetzungen bei einer Bewerbung:

Bewerberinnen und Bewerber für Masterstudiengänge an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie, die noch keinen ersten Studienabschluss, aber eine hinreichende Anzahl an ECTS-Punkten aus abgeschlossenen Modulen erworben haben, müssen eine Begründung beifügen, in der sie erläutern, warum eine Bewerbung mit den Mindestvoraussetzungen erfolgt. Bitte erkundigen Sie sich bei den Koordinatoreninnen und Koordinatoren Ihres Masterstudiengangs, welche Bewerbungsvoraussetzungen dort verlangt werden.

Für Studiengänge im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften können sich Bachelor-Studierende bereits mit mindestens 135 ECTS-Punkten aus abgeschlossenen Modulen bewerben, wenn im grundständigen Studium die Regelstudienzeit sechs Fachsemester beträgt. Bei Studiengängen mit mehr als sechs Fachsemestern Regelstudienzeit ändert sich die Mindestpunktzahl entsprechend (Regelstudienzeit sieben Fachsemester: 162 ECTS-Punkte aus abgeschlossenen Modulen, Regelstudienzeit acht Fachsemester: 189 ECTS-Punkte aus abgeschlossenen Modulen).

Für den Studiengang Medical Process Management (MPM) können sich Studierende mit mindestens 140 ECTS aus abgeschlossenen Modulen bewerben.

Für den Studiengang Molecular Medicine können sich Studierende mit mindestens 150 ECTS aus abgeschlossenen Modulen bewerben.

  • Für die Studiengänge Chemie, Geowissenschaften, Mathematik, Molecular Science, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik ist eine Bewerbung mit mindestens 140 ECTS-Punkten aus abgeschlossenen Modulen möglich.
  • Für die Studiengänge Integrated Life Sciences (ILS) und Zell- und Molekularbiologie ist eine Bewerbung mit mindestens 135 ECTS aus abgeschlossenen Modulen möglich.
  • Für die Studiengänge Kulturgeographie und Physische Geographie ist eine Bewerbung erst mit 150 ECTS aus abgeschlossenen Modulen möglich.

Für Studiengänge an der Technischen Fakultät können sich Studierende mit mindestens 140 ECTS-Punkten aus abgeschlossenen Modulen bewerben.

Die Bewerbung für ein Masterstudium erfolgt online über www.campo.fau.de. Der nächstmögliche Bewerbungszeitraum beginnt am 15. November 2016 für das Sommersemester 2017. Im Anschluss an die Online-Bewerbung müssen alle erforderlichen Dokumente zusätzlich postalisch an das Masterbüro gesendet werden:

FAU Erlangen-Nürnberg
Referat L4 – Masterbüro
Schloßplatz 4
91054 Erlangen

Einige Masterstudiengänge verlangen neben der postalischen Einsendung der Dokumente auch das Hochladen von Dokumenten im Rahmen der Online-Bewerbung.

Für die folgenden Masterstudiengänge ist das Hochladen von Dokumenten im Rahmen der Online-Bewerbung zwingend erforderlich:

  • Chemie
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Management
  • Marketing
  • Maschinenbau
  • Materials Physics
  • Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
  • Mechatronik
  • Medizintechnik
  • Molecular Science
  • Nanotechnologie
  • Physics
  • Sinologie
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Andere Studiengänge verlangen kein Hochladen von Dokumenten.

Schritt für Schritt

  1. Wenn Sie unter www.campo.fau.de den Antrag vollständig online ausgefüllt haben, gehen Sie im Menü „Studienbewerbung“ in den Upload-Bereich.
  2. Mit dem Button „Upload-Bereich hinzufügen“ öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie zuerst das gewünschte hochzuladende Dokument und anschließend die Datei selbst auswählen.
  3. Klicken Sie auf den Button „Neues Dokument anlegen“ und dann auf den Button „Durchsuchen“.
  4. Die gewünschte Datei wird für das Hochladen „vorgemerkt“.
  5. Jetzt klicken Sie auf den Button „Hochladen“. Unter dem jeweiligen Unterpunkt des Menüs erscheint das hochgeladene Dokument.

Jede Datei muss einzeln erstellt und separat im PDF-Format (maximal 5000 KByte) hochgeladen werden (z.B. einseitiger  Lebenslauf), es sei denn, es handelt sich um zusammengehörende Dateien (z.B. mehrseitiges Transcript of Records).

Haben Sie den Antrag vollständig ausgefüllt und sind die PDF-Dateien hochgeladen, können Sie uns durch Anklicken des Buttons „Antrag senden“ den Antrag einschließlich der hochgeladenen Dokumente online übermitteln.

Ändern von hochgeladenen Dokumenten

Im Menü „Upload-Bereich“ können Sie durch Anklicken der Dateien die hochgeladenen Dokumente jederzeit noch einmal kontrollieren. Sollten Sie feststellen, dass eine falsche Datei hochgeladen wurde, ist es möglich, diese durch eine andere Datei wie folgt ersetzen:

Klicken Sie auf den Button „Zurück zur Übersicht“ und „Antrag bearbeiten“ und bearbeiten den Antrag erneut. Gehen Sie hierzu bitte bis zu den Abschnitten „Studienbewerbung“ und „Upload-Bereich“.

Beachten Sie bitte, dass Sie Ihren Antrag nur ändern können, solange er noch nicht online an die FAU Erlangen-Nürnberg übermittelt wurde.

Die Online-Bewerbung ist nur der erste Schritt für Ihre Masterbewerbung. Ihre Bewerbung für einen Masterstudiengang ist nur dann gültig, wenn im zweiten Schritt das ausgedruckte und unterschriebene PDF-Dokument der Online-Bewerbung mitsamt allen erforderlichen Unterlagen in der gewünschten Form fristgerecht auf dem Postweg eingegangen ist. Da Bewerbungsfristen einzuhalten sind, ist für den postalischen Eingang der Eingangsstempel der FAU und nicht der Poststempel maßgeblich. Schicken Sie Ihre Unterlagen und Dokumente daher rechtzeitig ab (Postadresse siehe Punkt 2).